Koenig & Bauer als systemrelevant in Italien eingestuft

  • Als Maschinenhersteller für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie darf Koenig & Bauer Flexotecnica trotz Lockdown in Italien weiter tätig sein
  • Service für Kunden ist sichergestellt
  • Einsatz moderner Fernwartungslösungen für Serviceanfragen
  • Ersatzteile sind verfügbar

Die Regierung in Italien hat Koenig & Bauer Flexotecnica als systemrelevante Industrie eingestuft. Das bedeutet, dass das Unternehmen in Tavazzano trotz des landesweiten “Lockdown” in Italien weiter tätig sein darf. Der Grund für diese Entscheidung: Verpackungen für Lebensmittel und pharmazeutische Produkte sind ein integraler Bestandteil, um die Versorgungssicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten.

“Wir nehmen unsere Verantwortung als Partner der gerade jetzt so wichtigen Lebensmittel- und Pharmaverpackungsindustrie sehr ernst. Wir haben alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, damit diese Industrie produktionsfähig bleibt”, betont Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender von Koenig & Bauer.

Luigi Magliocchi, seit Februar neuer CEO bei Koenig & Bauer Flexotecnica, fügt hinzu: “Oberste Priorität hat die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten. Wir halten uns streng an alle Vorsichtsmaßnahmen, um niemanden einem unnötigen Risiko auszusetzen”.

Das Ersatzteillager ist in Betrieb und gelagerte Ersatzteile können - wie üblich - versendet werden. Aufgrund der bestehenden Einschränkungen kann es jedoch zu längeren Lieferzeiten kommen.

Eine besondere Bedeutung kommt modernen Fernwartungstechniken zu. Der PressSupport 24 - eine Service-Hotline, die rund um die Uhr erreichbar ist - steht für Kundenanfragen zur Verfügung. Über die Augmented Reality DataGlasses können die Service-Spezialisten von Koenig & Bauer in Echtzeit mitverfolgen, was der Techniker vor Ort sieht. Das erleichtert die Wartung und erhöht damit die so wichtige Betriebszeit der Druckmaschine. “Durch Einsatz der Fernwartungstechniken können wir über 80 Prozent der Serviceanfragen unserer Kunden schnell und einfach lösen - ohne einen zeitaufwendigen Vor-Ort-Einsatz”, erklärt Bolza-Schünemann.

Die inzwischen weltweite Ausbreitung der SARS-CoV-2-Pandemie stellt besondere Anforderungen an die Versorgungssicherheit der Bevölkerung. Sichere Verpackungen - unter anderem für die Lebensmittel- und pharmazeutische Industrie - spielen dabei eine zentrale Rolle.

Maschinen von Koenig & Bauer können nahezu jedes Substrat bedrucken. Von der Faltschachtel für Lebens- und Arzneimittel, dem Karton aus Wellpappe, der flexiblen Verpackung aus Kunststofffolie oder Papier, dem Getränkekarton, der Konservendose oder Glas und Kunststoffartikel für Pharmazeutika: All dies sind Produkte, die sicherstellen, dass die Lebensmittel unversehrt beim Verbraucher ankommen, möglichst lange haltbar bleiben und die medizinische Versorgung erfolgen kann.  

Downloads

Dagmar Ringel
Director Corporate Communications

Friedrich-Koenig-Straße 4
97080 Würzburg

T: +49 931 909-6756
F: +49 931 909-6015
E-Mail